Di., 11.06.13, 10:28 Uhr | Nachwuchs

E1 beim Internationalem Sportshop-Anton Cup in Stuttgart

E1 in Stuttgart
Am Sonntag ging es für die Jungs der E1 bereits sehr früh nach Feuerbach zum Finalturnier. Nachdem sich die Mannschaft umgezogen hatte versammelten sich alle 48 teilnehmenden Teams zum Einlaufen ins Station zur großen Eröffnungsfeier. Ausstaffiert mit Fanschals, Tröten, Banner und Fahne zogen die gutgelaunten Kids  und Trainer an den mitgereisten Eltern vorbei. 

In der Gruppenphase zeigten sich die Jungs von der Atmosphäre und dem ganzen Drumherum dieses sehr großen Turniers extrem beeindruckt und spielten deshalb ungewohnt nervös und aufgeregt Fußball. Die Vorrundenspiele endeten gegen den FSV Waiblingen (0:1), VFB Stuttgart (0:6), FC Winterthur (0:1) und TUS Koblenz (0:2) und SC Fürstenfeldbruck (2:2). Außer dem Spiel gegen den VFB, welches ein wenig zu hoch ausfiel,  zeigten die Coschwa Kicker dass Sie auch mit diesen Mannschaften mithalten und Paroli bieten können. Mit ein wenig mehr Glück wären die Spiele unentschieden oder sogar siegreich ausgegangen.

Das bedeutete nun das Coschwa  im Bronzecup des Turniers im Achtelfinale gegen den SK Liesen aus Tschechien ran musste.  Jetzt hatten die Mannschaft Ihre Nervosität und Aufgeregtheit im Griff und auf einmal  stimmten die Laufwege und das gewohnte Passspiel. Die Coschwa Kicker zogen verdient gegen Liesen mit einem 2:0 ins Viertelfinale ein. Hier gab es dann gegen Rivella Bregenz aus Österreich ein 3:0 Kantersieg. Im Halbfinale wartete Stuttgart Ost auf uns. Da es nach regulärer Spielzeit 0:0 stand musste das 9 Meterschießen entscheiden.  Mit Glück, Nervenstärke und einem reaktionsschnellen Torwart siegten die Jungs vom Blumenstiel mit 3:2.

Im Finale des Bronzecup hieß der Gegner dann SV Sandhausen. Auch hier zeigte die Mannschaft nach 8 kräfteaufreibenden Spielen bei tollem Fußball Wetter noch was in Ihnen steckt und es entwickelte sich ein rassiges Finale mit vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In den letzten Sekunden pfiff der Schiri zum großen entsetzen aller mitgereisten Fans, Eltern und Trainer einen 9 Meter, den Sandhausen glücklicherweise nicht verwerten konnte. Die Jungs waren also noch im Spiel und nun musste eine 5 Minuten Verlängerung die Entscheidung bringen. Da diese auch torlos 0:0 endete ging es zum zweiten Mal an diesem Tag in ein 9 Meterschießen.  Hier hatte dann unsere Coschwa Jungs wieder die besseren Nerven und siegte 3:2 im Neunmeterschießen.

Es bleibt für alle Kids, Trainer und mitgereisten Eltern ein unvergessliches Turnier mit bärenstarken und namhaften Internationalen TOP Jugendteams.  Gratulation Jungs, Klasse was Ihr dort geleistet habt.

Zurück