So, 06.05.2018, 13.00 Uhr: Kreisklasse B II Pforzheim - 26. Spieltag
Heimmannschaft Heimtoranzahl Doppelpunkt Auswärtstoranzahl Auswärtsteam
[ Heimtoranzahl Halbzeit Doppelpunkt Auswärtstoranzahl Halbzeit ]
Spvgg Coschwa II   TSV Schömberg
Spielbericht

SpVgg Coschwa 2 – TSV Schömberg 2:2 (1:1) Bei bestem Fußballwetter hatte die B-Elf der Coschwa den TSV Schömberg zu Gast am Blumenstiel. Aufgrund der schlechten Leistung im Hinspiel war die Motivation der Coschwaler heute umso größer. Nach 10 Minuten die erste gute Möglichkeit für die Gastgeber, ein Freistoß von Giacomo Padalino aus dem Halbfeld der gegen den rechten Pfosten prallte. Die ansonsten so spielstarken Schömberger taten sich am heutigen Tag schwer gegen die Defensive der Coschwa, durch agressives Zweikampfverhalten und gutes Stellungsspiel ließen die Vereinigten dem Gegner kaum Platz um sein Spiel aufzuziehen. In der 35. Minute dann die verdiente Führung für die Coschwa durch Tobias Dieter, der nach einem Gerangel im gegnerischen 16er den Ball über die Linie drücken konnte. Die Gäste waren unzufrieden mit dem Rückstand und übten in den darauffolgenden Minuten nun mehr Druck auf die Coschwa Abwehr aus. Kurz vor der Pause nutzte der schömberger Angreifer dann die Möglichkeit im Strafraum das Foulspiel zu ziehen, der anschließende Elfmeter führte zum 1:1 Halbzeitstand. Nach der Pause war die Coschwa weiterhin entschlossen die Partie für sich zu entscheiden, konnte allerdings die gegebenen Chancen nicht in Tore umwandeln. Tumani Sanyang der auf der rechten Seite mit einem Steilpass Richtung gegnerischem Tor geschickt wurde, wollte den Ball im 16er querlegen, das Zuspiel kam jedoch halbhoch bei Benny Britsch an, sodass dieser den Ball nicht verwerten konnte. Die Schömberger wollten sich mit einem Punkt auch nicht zufrieden geben und konnten ebenfalls zu ihren Möglichkeiten kommen. In der Schlußphase erzielten die Gäste dann nach einem Eckball das 1:2, der knapp zwei Meter große Torschütze wartete am langen Pfosten und hatte wenig Mühe per Kopf einzunetzen. Aber die Zweite bewies Moral und schaffte direkt nach dem Anspiel den Ausgleich, Baris Ates bekam den Ball und suchte sofort den schnellen Tumani auf der Außenbahn, dieser startete durch Richtung 16er und konnte dieses Mal perfekt auf Benny Britsch vorlegen, der den Ball einschob. Ein perfekter Spielzug. Die letzten 10 Minuten waren weiterhin hitzig, beide Mannschaften wollten als Sieger vom Platz gehen und die Angriffe kamen Schlag auf Schlag. Einen Lattentreffer der Schömberger und einen Schuss der Coschwa, den der Torhüter abwehren konnte, gab es noch zu sehen. Nach dem Abpfiff waren die Teams wohl beide etwas enttäuscht über die Punkteteilung, unterm Strich war diese jedoch gerechtfertigt. Nächsten Sonntag hat unsere Zweite ein Derby beim Ortsrivalen in Pfinzweiler. Es wird wieder ein enges und spannendes Match erwartet. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.