So, 10.09.2017, 15.00 Uhr: Kreisklasse B II Pforzheim - 4. Spieltag
Heimmannschaft Heimtoranzahl Doppelpunkt Auswärtstoranzahl Auswärtsteam
[ Heimtoranzahl Halbzeit Doppelpunkt Auswärtstoranzahl Halbzeit ]
1. FC Alem. Hamberg   Spvgg Coschwa II
Spielbericht

Coschwa II: Teilerfolg in Hamberg 1. FC Alem. Hamberg - SpVgg Coschwa II 2:2 (1:1) Nachdem man in der Vorwoche gegen Huchenfeld II einen bitteren Saisonbeginn hinlegte, musste man zum nächsten Favorit der B-Liga 2, nach Hamberg. Mit neuer Formation und neuen Namen in der Startelf ging man als klarer Aussenseiter in die Partie. Doch es zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Abwehrreihe der Zwoiden stand extrem sicher, durch schnelle Konter versuchte man auch vorne erfolgreich zu sein. Die beste Chance hatte hier Giacomo Padalino. Seinen Schuss konnte der heimische Torhüter jedoch parieren. Die wenigen Chancen der Gastgeber konnte man ebenfalls abwehren. Die Führung für Hamberg kam dann nach einer halben Stunde durch einen Freistoss. Den perfekt getretenen Ball konnte Schlussmann Keppler nicht mehr erreichen. Die Führung währte aber nur kurz. Eine Flanke von Murati lies der gegnerische Torhüter vor die Füße von Levente Panczi fallen, dieser musste nur noch einschieben. So ging man in die Pause mit einem gerechten Pausenstand. Kurz nach der Pause kamen die Hamberger wütender aus der Kabine. Schnell wollten sie zeigen wer Herr im Haus ist. Dies gelang auch relativ schnell, der Stürmer der Gäste konnte einen Ball im Strafraum alleine vor dem Tor verwerten. Trotzdem lies sich die Coschwa nicht aus dem Konzept bringen. Immer wieder versuchte man den Ausgleich zu erzielen. Gute Chancen konnte man erstmal jedoch nicht herausspielen. Mit erneuter Umstellung der Formation kam dann auch mehr Druck ins Spiel der Vereinigten. So zwang man Hamberg bereits in der eigenen Hälfte zu Fehlern. Eine davon konnte Allzweckwaffe Tobias Dieter zum Ausgleich verwerten. Eine Flanke konnte der Abwehrspieler aus Hamberg nicht richtig einschätzen, Baris Ates dahinter stoppte den Ball mit der Brust vor die Füße vom Torschützen. Torhüter Max Keppler rettete in letzter Sekunde noch eine klare Torchance für den Favoriten. Mit viel Ehrgeiz und Kampf konnte man so einen verdienten Punkt aus Hamberg mit nach Hause nehmen. Nächste Woche erwartet man zum zweiten Heimspiel der Saison die Reserve aus Engelsbrand. Mit der gleichen Einstellung sollte dann auch der erste Sieg der noch jungen Saison gelingen. Spielbeginn ist 13:00 Uhr.