Allgemein1. Spieltag – Volle Ausbeute!

20. August 2019

SpVgg Coschwa I – 1.FC Nussbaum I 5-2 (1-2)

Seel – Ochner, Akan, Buch, Alberti – Calabrese, Kern, Kohlmann, Murati, Günthner – Fosticz
<> Keppler, Kuhnle, Rittmann, Merkle

Im ersten Spiel der Kreisligasaison 2019/20 empfing die SpVgg Coschwa den Aufsteiger aus Nussbaum am heimischen Blumenstiel. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung mit vielversprechenden Auftritten war man im Lager der Coschwa gewillt, diesen Schwung in die anstehende Punkterunde mitzunehmen. Nach lediglich zwei gespielten Minuten erfuhr diese Erwartungshaltung mit dem 0-1 Führungstreffer der Gäste jedoch einen herben Dämpfer. Das Team von Neu-Trainer Jürgen Geigle zeigte sich jedoch unbeeindruckt von diesem frühen Rückstand und bestimmte in der Folge das Spielgeschehen. Bereits in der neunten Minute belohnte Remo Fosticz die Bemühungen der Heimelf, indem er nach einem sehenswerten Spielzug aus kurzer Distanz zum 1-1 einköpfte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte verflachte die Partie jedoch zusehends, sodass keines der beiden Teams nennenswerte Torchancen zu verzeichnen hatte. In der 38. Minute verhalf eine Standardsituation dem 1.FC Nussbaum zur erneuten Führung, die auch bis zur Halbzeit Bestand haben sollte.

Nach diesem Dämpfer zum Ende der ersten Hälfte zeigte sich die Coschwa im zweiten Spielabschnitt deutlich verbessert und ließ den Gast aus Nussbaum nunmehr kaum noch zur Entfaltung kommen. So dauerte es lediglich zehn Minuten ehe Remo Fosticz mit Toren in der 49. und 53. Minute die Führung für die Heimelf besorgte. Auch nach dem 3-2 blieb die Coschwa am Drücker und baute die Führung durch Rocco Alberti und den überragenden Remo Fosticz bis zur 65. Minute auf 5-2 aus. Mit dieser beruhigenden Führung im Rücken beherrschte das Heimteam auch den weiteren Verlauf der Begegnung ohne jedoch nochmals zum Torerfolg zu kommen. Somit stand am Ende der Partie ein wichtiger Auftaktsieg der SpVgg Coschwa, der aufgrund der überlegen geführten zweiten Spielhälfte als durchaus verdient einzustufen ist.

Am zweiten Spieltag der neuen Kreisligasaison gastiert die erste Mannschaft der SpVgg Coschwa am 25.08.2019 beim TSV Wurmberg-Neubärental. Anpfiff der Partie ist um 15.00 Uhr.

———————————————————————————–

SpVgg Coschwa II : FV Langenalb II  6:0 (1:0)

Keppler – Steppacher, Wessinger, Braun, Schroth – Lehmann, Dorring, Velte, Schmid, Woitalla, Lehmann, Häussler

<> Kellner, Gümüs, I. Ates, Dieter, Patzke

Die B-Mannschaft der Coschwa begann die neue Spielzeit mit einem Auftakt nach Maß und das gleich gegen den Lokalrivalen aus Langenalb. Bei bestem Fußballwetter hatten sich zahlreiche Zuschauer am Blumenstiel versammelt, um den Start in die diesjährige Saison zu beobachten. Die Elf von Trainer Mathias Steinbach tat sich zu Anfang schwer das Spiel zu bestimmen, nicht so wie man es im Pokalspiel gegen Ölbronn gesehen hatte. Nach knapp 20 Minuten konnte die Coschwa nach einem Freistoß jedoch in Führung gehen. Torschütze war Nicolas Dorring, der den Flankenball ins Netz grätschte. Nach diesem Treffer verpassten es die Hausherren, noch in der ersten Halbzeit, ein Tor nachzulegen und so kamen die Gäste zu ein paar nennenswerten Möglichkeiten, die allerdings in letzter Sekunde entschärft werden konnten. Mit einer knappen Führung seitens der Coschwa ging es nun in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Vereinigten nun besser in die Partie, es herrschte mehr Kompaktheit in der Defensive und auch die, nach dem Ballgewinn folgenden Angriffe waren erfolgreicher, was sich bereits in der 49. Minute bewies. Jan Schmid, der frisch aus der A-Jugend gekommen war, konnte nahe des Sechzehners zum Torabschluss kommen, der Ball wurde zum Glück der Coschwa entscheident ins Tor abgefälscht. Etwa 10 Minuten später erhöhte die Coschwa dann auf 3:0 durch einen Foulelfmeter von Ismail Ates. Allmählich konnten die Gäste nichts mehr viel entgegensetzen und so spielte die Mannschaft der Zweiten weiter nach vorne und erhöhte bis zum Schlusspfiff gar auf 6:0, die weiteren Torschützen lauteten Patrick Häussler,   Steve Woitalla und Robin Lehmann.

Mit wichtigen, ersten drei Punkten im Gepäck wird nun in 14 Tagen wieder am Blumenstiel gespielt, da die B-Elf das kommende Wochenende spielfrei sein wird. Der nächste Gegner lautet TSV Weiler II

WILLST DU MITGLIED DES VEREINS WERDEN?

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency