AllgemeinCoschwa unter TOP 3

25. September 2019

FV Wildbad – Spvgg Coschwa I 1:4 (0:2)

Seel- R. Alberti, Akan, Mürdel, Ochner – Kuhnle, Kohlmann, V. Alberti, Calabrese, Fosticz – Murati
<> Maier, Dorring, Lehmann, Schmid (74.), Günthner (60.), Merkle (68.)

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage musste unsere Mannschaft bereits am Samstag beim Tabellenzweiten dem FV Bad Wildbad antreten.. Trotz einiger Ausfälle war man auf Wiedergutmachung aus.. Unsere von Trainer Jürgen Geigle taktisch perfekt eingestellte Mannschaft war von der ersten Minute an, präsent und spielbestimmend!! Die starke Anfangsphase belohnte Rocco Alberti mit einem Kopfballtor in der 14 Minute, nach einer perfekten Flanke seines Bruders Vincent. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gastgeber eine Großchance vergaben.. In der 32 Minute konnte Remo Fosticz, auf Vorlage von Kazim Murati, vom gegnerischen Torwart nur durch Foul im Strafraum gestoppt werden.. Den fälligen Strafstoß verwandelte Rocco Alberti sicher zum 2:0 Pausenstand.. Auch aus der Pause kam unsere Elf sehr konzentriert und erhöhte schnell auf 3:0. Nach toller Vorarbeit vom starken Kazim Murati erzielte Rocco Alberti seinen 3ten Treffer. Die Angriffe der durchgehend Aufopferungsvoll kämpfenden Gäste konnten mit Kampf und Wille abgewehrt werden. In einer dieser Drangphasen spielten sich Alessio Calabrese und Maxim Kohlmann gekonnt auf der rechten Seite durch.. Letzterer passte perfekt auf den an diesem Tag grandios aufspielenden Rocco Alberti.. So das dieser mit seinem 4ten Tor für klare Verhältnisse sorgte.. Der weiterhin kämpfende Gast kam in der 78 Minute mit dem 1:4 zum Ehrentreffer.. Dies war dann auch der verdiente Endstand in einer über das ganze Spiel hinweg, taktisch und kämpferisch tollen Mannschaftsleistung.

——————-

SpG Unterreichenbach/ Schwarzenberg II – SpVgg Coschwa II 1:5 (1:1)

Keppler – Gümüs, Steppacher, Wessinger, Schroth – Lehmann, Dorring, Dieter, V. Alberti, Schmid – Woitalla <> B.Ates (28.), Braun (46.), Herb (46.), Schneider (29.)

Die B-Elf der Coschwa gastierte beim Tabellenschlusslicht in Schwarzenber. Es war mit einem harten, kampfbetonten Spiel zu rechnen, was zunächst gut für die Coschwa startete. Direkt in der ersten Spielminute die Chance für Robin Lehmann, der über die linke Außenbahn aufs Tor zu kam und den Ball unglücklich gegen den Pfosten schoss. Doch die Gäste blieben weiter am Drücker und erarbeiteten sich in der Anfangsphase einige gute Tormöglichkeiten, von denen leider noch keine zum Erfolg führte. Erst nach 30 Minuten gelang Vincent Alberti, nach klasse Vorarbeit von Steve Woitalla, der Führungstreffer, indem er den Torhüter umspielte und dann einnetzte. Der Gastgeber, der nun besser ins Spiel gekommen war, ließ mit einer Antwort nicht lange auf sich warten und erzielte nach einer Flanke von der rechten Seite, per Kopf den Ausgleich in der 40. Minute. Dadurch blieb das Spiel zur Halbzeit weiter offen.
Nach dem Seitenwechsel zeigte die Coschwa den größeren Siegeswillen und konnte erneut durch Vincent Alberti in Führung gehen (63. Minute). Wenig später gelangen dem eingewechselten Marlon Braun zwei Treffer (67. und 80. Minute), bei denen er jeweils die nötige Ruhe im Strafraum zeigte und eiskalt einschob. Der Gegner strahlte nun nicht mehr allzu viel Gefahr aus und so konnte Nico Dorring in der 84. Minute auch noch das 5:1 markieren, indem er einen langen Ball aus dem Mittelfeld perfekt verwertete und damit den Schlusspunkt in dieser Partie setzte.

—————————

VORSCHAU:
Sonntag, 29. September 2019
13.00 Uhr: ​Spvgg Coschwa II – 1. FC Engelsbrand II
15.00 Uhr: ​Spvgg Coschwa – GU-Türk. SV Pforzheim

WILLST DU MITGLIED DES VEREINS WERDEN?

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency