AllgemeinNull-Nummer!

1. Oktober 2019

SpVgg Coschwa I – GU-Türk. SV Pforzheim 0:2 (0:1)

Seel – Alberti, Kern, Mürdel, Ochner – Kuhnle, Kohlmann, Calabrese, Alberti – Murati, Fosticz

Im Heimspiel gegen die GU Pforzheim stand das nächste Spitzenspiel vor der Tür. Die in der ersten Hälfte stark aufspielenden Gäste, gingen In der 23Minute, aus Abseitsverdächtiger Position verdient mit 1:0 in Führung!! Auch in der Folge hatten die Gäste ein leichtes Übergewicht. Gegen Ende der ersten Hälfte, befreite sich die Heimelf zunehmend, ohne jedoch größere Tormöglichkeiten zu erspielen. So ging es mit 0:1 in die Halbzeitpause. Aus der Pause kam unsere Mannschaft mit viel Power und Elan. Es entwickelte sich ein Spiel, das sich ausschließlich in der Hälfte der Gäste abspielte. Nach einem Schuss von Kazim Muratti, konnte der Torwart den Ball nur an die Latte lenken. Gerade als der Einschussbereite Remo Fosticz den Abpraller über die Linie schieben wollte sprang ihm ein Gegnerischer Verteidiger, regelwidrig in den seitlichen Rücken. Doch der für alle völlig klare Pfiff und der fällige Elfmeter blieben aus Ca. 10 Minuten später konnte Remo Fosticz einen vom Gegner abgefälschten Schuss im Gegnerischen Tor unterbringen. Doch auch hier entschied der Unparteiische zum Entsetzen aller wieder falsch und auf Abseits. Nach dieser Aktion musste zu allem Überfluss, Remo Fosticz auf Grund des klaren Elfmeterfouls verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Doch unsere Jungs steckten nicht auf und drückten den Gegner fast durchgehend in die eigene Hälfte. Leider blieben klare Torchancen aus. So war es dem Gast vorbehalten mit dem 0:2 in der Schlussminute für klare Verhältnisse zu sorgen!Trotzdem kann unsere Mannschaft, erhobenen Hauptes aus diesem Spiel gehen. Gegen einen starken Gegner und einem Schirigespann mit klaren Fehlentscheidungen war man dem Punktgewinn oder sogar dem Sieg nah.
______________________________

Spvgg Coschwa II – 1.FC Engelsbrand II 0:3 (0:1)

Keppler – Gümüs, Steppacher, Wessinger, Schroth – Lehmann, Braun, Rittmann, Schmid – B.Ates, I.Ates

Die zweite Mannschaft unter Trainer Matthias Steinbach wollte weiterhin auf ihre Heimstärke bauen, um im Duell mit dem direkten Verfolger Engelsbrand weitere drei Punkte holen zu können. Die Gäste agierten zunächst eher passiv und wollten die Coschwa kommen lassen, allerdings war deren Spielaufbau meist du langsam, um gefährliche Aktionen kreieren zu können. Die beste Möglichkeit der Hausherren im ersten Durchgang ergab sich nach knapp 30 Minuten, nach einer Flanke von der linken Seite, landete der folgende Kopfball knapp am Aluminium. Wenige Minuten vor der Halbzeit konnte der bis dahin eher chancenlose Gast in Führung gehen, da nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zu wenige Coschwa-Spieler mit einliefen und somit der Stürmer der Engelsbränder leichtes Spiel hatte.
Nach dem Seitenwechsel wollte man die Partie wieder an sich reißen, allerdings war das Zweikampfverhalten zu passiv und sauberes Passspiel eher Mangelware. In der 61. Minute war es erneut ein Standard, der das 0:2 bedeutete und auch der dritte Gegentreffer ließ nicht lange auf sich warten. In der 70. Minute war es wieder ein Ball, der nicht konsequent geklärt wurde und damit die Niederlage besiegelte. Die Coschwa kam zwar in der Schlussphase das ein oder andere Mal, in eine vielversprechende Situation, konnte aber den Anschlusstreffer nicht mehr erzielen.

______________________________

VORSCHAU:

Am kommenden Sonntag wird die erste Mannschaft zu Gast in Bauschlott (15.00 Uhr) sein. Die B-Elf ist spielfrei an diesem Wochenende.

WILLST DU MITGLIED DES VEREINS WERDEN?

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency