AllgemeinSieg & Niederlage – „Zwoide“ wieder erfolgreich

2022-05-03

SpVgg Coschwa I – 1. FC Nussbaum 2:3 (0:0)
Seel – Mürdel, Neupauer, Günthner, Ochner (77′ Cantanna) – Kohlmann, Tucholke (45′ Lotti), Souza (55′ Ates), Zenko, Vitale – Behler (55‘ Alberti)

Das Team von Rodolfo Jakubowski und Denis Mrmic war bereits vor Anpfiff klar, dass mit dem 1. FC Nussbaum ein schwieriger Gegner zu Gast in der POLYRACK-Arena ist. Auch wenn die Coschwaner Jungs hochmotiviert in die Partie starteten, bewahrheitete sich die Vermutung. Nussbaum zeigte von Beginn an, dass sie sehr stark und robust in den Zweikämpfen sind und über Stürmer Dennis Öztürk sehr gefährlich nach vorne spielen können. Auch wenn die erste Hälfte torlos endete, musste man den Gästen ein Chancen Plus zugestehen. Die Coschwa fand einfach nicht ins Spiel.
Gleiches Bild in Halbzeit zwei: der FCN gewann mehr Zweikämpfe und konnte durch Manuel Godec in Minute 49 in Führung gehen. Erst nach dem 0:2, welches durch einen wunderschönen Weitschuss durch Sven Godec erzielte wurde, wachten die Blauen auf. Wieder einmal war es El Capitano Mike Günthner, welcher seine Abschlussstärke im gegnerischen Straufraum unter Beweis stellte. Ab der 60. Spielminute und mit dem Anschlusstreffer im Rücken wurde die Coschwa immer stärker. Doch ein Rückschlag folgte prompt. Ovidiu Lernutian stellte den ursprünglichen Abstand für die Gäste wieder her. Die Jungs vom Blumenstiel steckten den Kopf nicht in den Sand und versuchten bis zum Schluss die Niederlage abzuwenden. Auch nach einem von Dominik Zenko verwandelten Foulelfmeter fehlten weiterhin zwingende Strafraumszenen & Coschwa-Chancen. Damit  musste man eine verdiente Niederlage hinnehmen.

Um wieder dreifach zu Punkten, werden die Coschwaner Jungs sich gut auf das kommende Auswärtsspiel vorbereiten. Die Partie gegen Fathispor Pforzheim startet um  15 Uhr.

SC Pforzheim – SpVgg Coschwa II    0:3 (0:3)
Fegert – Herb (38′ Pecollaj), Hüttl, Steppacher, Andric – Voth, Dieter, Padalino – Kouba (50’Korinth), Braun, Gailer (62’Phillips)

Die zweite Mannschaft reiste am Samstag ins Würmtal zum Sportclub Pforzheim, der sich vor dem Spiel in der Tabelle lediglich 3 Punkte hinter ihnen befand.
Sofort ab dem Anpfiff arbeitete man also für einen größeren Abstand, zwang die Gegner in der vierten Minute zu einer frühen gelben Karte und ging eine Minute darauf in Führung. Dabei wurde der Ball zu Marlon Braun in den Strafraum gespielt. Mit dem Rücken zum Tor drehte sich dieser mit dem Ball in die Mitte und vollführte einen Schuss aus der Drehung. Gerade zwei Minuten nachdem die Pforzheimer anspielen steckt Padalino auf Braun durch, welcher die beiden verbleibenden Verteidiger überrennt und das 2:0 erzielt. Daraufhin schienen sich die Gastgeber zuerst etwas gefangen zu haben und das Spiel war wieder etwas ausgeglicher. Trotzdem war für die Coschwa in der ersten Hälfte noch nicht Schluss. Es kommt zum Einwurf auf der linken Seite von Herb zu Braun in den 16 Meter Raum, welcher ablegt für Padalino. Dieser wird beim Vorstoß Richtung Tor unfair zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigt auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte Braun für seinen dritten Treffer in diesem Match. Die Pforzheimer gaben nicht auf und konnten vereinzelt an der Seitenlinie durchbrechen. In Folge dessen ist ein Abschluss vom Strafraumeck hervorzuheben, den Fegert gekonnt an den Pfosten lenkt und damit ins Aus rettet.  Auch die Coschwa brachte noch ein paar gefährlich aussehende Angriffe zustande, die allerdings mehrmals vom Pfiff des Schiedsrichters wegen Abseits abgebrochen wurden. So ging man mit 0:3 in die Halbzeitpause.

Zurück auf dem Platz hatte die Coschwa das Spiel weiterhin unter Kontrolle. Man erspielte sich weitere Chancen, brachte den Ball aber einfach nicht mehr ins Netz. Das machte aber nichts, da man auch die Versuche der Pforzheimer stets nach außen ablenkte und sich die Bälle dort zurück erkämpfen konnte. So konnte man ohne Gegentreffer bleiben und sich mit einem 3:0 Endstand und den damit verbundenen 3 Punkten auf den 4. Platz der Tabelle schwingen.

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency