AllgemeinWichtiger Sieg der Ersten im Abstiegskampf – Verdientes Unentschieden der Zweiten

2019-04-15

Sonntag, 14. April 2019

Kreisliga: Spvgg Coschwa I – TSV Weiler I  2:1 (1:1)

Im wichtigen Heimspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten im Abstiegskampf aus Weiler entwickelte sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Klare Torgelenheiten blieben jedoch zunächst aus. In der 22. Minute konnten die Gäste aus Weiler einen langen Ball von Ibrahim Akan nicht konsequent genug klären, sodass dieser direkt vor den Füßen von Jan Kern landete, der das 1-0 für die Coschwa erzielte. Der Jubel im Lager der Heimmannschaft währt allerdings nur gute drei Minuten. Nach einem Eckball konnte der TSV Weiler zum 1-1 ausgleichen. Der Ausgleich war auch gleichbedeutend mit dem Pausenstand.Im zweiten Abschnitt zeigte die Heimelf von Coach Jasmin Licina dann die reifere Spielanlage, wobei die Gäste vor allem durch Standards gefährlich blieben. Nach einer guten Stunde wurde Niclas Velte im Gästestrafraum von den Beinen geholt. Per Elfmeter vergab Jan Kern die Chance zur erneuten Führung für die Coschwa jedoch kläglich. Das Heimteam zeigte sich davon aber unbeeindruckt und ging knapp zehn Minuten später durch Remo Fosticz schließlich doch in Front, nachdem er eine. Querpass von Marko Andric über die Linie drückte. Im Anschluss führte das Aufbäumen der Gäste aus Weiler zu einigen Standardsituation, die die Coschwa Defensive jedoch allesamt klären konnte. Selbst blieb man durch die ein oder andere Konterchance gefährlich, die allerdings nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Unter dem Strich stand am Ende ein nicht unverdienter Erfolg der Coschwa, die sich so drei wichtige Zähler sichern konnte.

Kreisklasse B II: Spvgg Coschwa II – TSV Weiler II  4:4 (0:1)

Eine rasante Partie erwartete die Zuschauer beim Spiel der zweiten Mannschaft gegen den Verfolger aus Weiler. Die erste Halbzeit gehörte eindeutig den Gästen, die gleich zu Beginn Gas gaben und die Coschwa, durch starkes Pressing, tief in die eigene Hälfte zwangen. Nach 30 Minuten fiel der erste Treffer für die Weilermer. Die Coschwa hingegen hatte kaum sehenswerte Torraumszenen und auch bis zur Halbzeitpause änderte sich daran nichts mehr und so ging man mit einem knappen Rückstand in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel sollte sich einiges ändern, doch bereits nach 10 Minuten der zweiten Hälfte musste man den erneuten Rückschlag hinnehmen. Allerdings stand man sofort wieder auf und bot dem Gegner Paroli. In der 60. Minute konnte man sich dafür belohnen, durch einen verwandelten Foulelfmeter von Baris Ates. Direkt im Anschluss (62. Minute) folgte der Ausgleich durch Vincent Alberti, der sich gegen den Torhüter der Gäste durchsetzte und dann einschob. Den nächsten Treffer der Partie erzielte wiederum Weiler (75. Minute), das nach einem Standard von der linken Seite einfach energischer zum Ball ging und diesen aus kurzer Entfernung ins Tor beförderte. In der 82./83. Minute folgte dann der Doppelschlag der Coschwa, gleich zweimal war es Tobias Dieter, der den erneuten Ausgleich und die Führung für die Heimmannschaft erzielte. In der 3. Minute der Nachspielzeit konnte Weiler, wie bei ihrem dritten Treffer, wieder nach einem Freistoß, den Ausgleich herstellen. Ein bitteres Unentschieden für die Coschwa.

VORSCHAU:

Die kommenden beiden Partien für die Coschwa werden am Ostermontag ausgetragen. Für beide Teams geht es zum Lokalrivalen nach Langenalb, dort dürfen die Zuschauer wie immer ein spannendes Derby erwarten.

Montag, 22. April 2019

Kreisliga Pforzheim – 15.00 Uhr

FV Langenalb I – Spvgg Coschwa I

Kreisklasse B II Pforzheim – 13.00 Uhr

FV Langenalb II – Spvgg Coschwa II

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency