AllgemeinHeimniederlage der Ersten und Sieg für die zweite Mannschaft

2019-04-29

Sonntag, 28. April 2019

Kreisliga: Spvgg Coschwa I – 1.FC Ispringen  0:2 (0:1)

Mit dem 1.FC Ispringen war am vergangenen Wochenende der Zweitplatzierte der Kreisliga Pforzheim zu Gast am Blumenstiel. Ihre Ambitionen, den Titelkampf noch einmal spannend zu machen, unterstrichen die Gäste mit einem druckvollen Beginn, der ihnen nach acht Minuten bereits die 0-1 Führung bescherte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zeigte sich die Coschwa gegen spielerisch starke Ispringer in der Defensive zwar kompakt und gut organisiert, im Offensivspiel jedoch weitgehend ungefährlich. Einzig Tumani Sanyang sorgte mit einem fulminanten Pfostenschuss aus gut 25 Metern für Torgefahr bei den Hausherren. Mit 0-1 schickte der Unparteiische die Teams nach 45 Minuten in die Halbzeit.

Gegen nun tieferstehende Gäste verstärkte die Coschwa im zweiten Durchgang ihre offensiven Bemühungen. Zwingende Torchancen konnte sich die Elf von Coach Jasmin Licina jedoch kaum erarbeiten, sodass der 1.FC Ispringen durch schnelle Konter das gefährlichere Team blieb. Nach 70 Minuten war es dann eine Unachtsamkeit in der Coschwa-Defensive, die der Gast aus Ispringen zum vorentscheidenden 0-2 nutzen konnte. Zwar kam die Heimelf durch Remo Fosticz sowie einen gefährlichen Freistoß noch zu zwei nennenswerten Abschlüssen, jedoch musste man am Ende eine verdiente Niederlage gegen einen spielerisch starken Gegner akzeptieren.

 

Kreisklasse B II: Spvgg Coschwa II – 1.FC Steinegg  5:2 (4:0)

Gegen den Tabellennachbarn aus Steinegg galt es aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen. Die Coschwa startete auch gleich gut in die Partie, bereits nach 10 Minuten konnte Patrick Häussler den gegnerischen Torhüter, zum 1:0 überwinden. Die Zweite war an diesem Tag besser in den Zweikämpfen und beherrschte das Spiel in der ersten Halbzeit. Der zweite Treffer ließ allerdings bis zur 30. Minute auf sich warten, aber dann konnte Baris Ates per Foulelfmeter verwandeln. Bis zur Halbzeit konnte die Coschwa das Zwischenergebnis sogar noch auf 4:0 hochschrauben (35./ 38. Minute). Zweimal nacheinander war es Patrick Häussler, der an diesem Tag zu Bestform auflief und damit der Spielvereinigung eine komfortable Führung verschaffte.

Nach dem Seitenwechsel ließ es die Zweite etwas ruhiger angehen, was der Gegner zu seinem Vorteil nutzte. In der 56. Minute konnten die Gäste einen Freistoß direkt verwandeln und 10 Minuten später geschah es ebenfalls nach einem Standard, dass der gegnerische Stürmer den Ball im Strafraum kontrollieren und einschieben konnte. Nun stand es 4:2 und die Partie war wieder offen. Zum Glück der Coschwa vergab Steinegg einen folgenden Strafstoß und damit den Anschlusstreffer. Kurz vor Ende der Partie konnte Patrick Häussler noch seinen vierten Treffer markieren. Die Coschwa gewann insgesamt verdient.

 

VORSCHAU:

Für beide Coschwa-Teams steht eine englische Woche an. Die erste Mannschaft spielt bereits am Dienstag gegen Buckenberg. Die B-Mannschaft empfängt am Donnerstag Abend den SC Pforzheim.

 

Dienstag, 30. April/ Donnerstag, 02. Mai 2019

Kreisliga Pforzheim – 18.45 Uhr

Spvgg Coschwa I – FSV Buckenberg

Kreisklasse B II Pforzheim – 18.45 Uhr

Spvgg Coschwa II – SC Pforzheim

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency