AllgemeinPerfektes Heimspielwochenende am Blumenstiel

24. August 2021

Ungeschlagen an der Spitze: SpVgg Coschwa I – FV Göbrichen 1:0 (0:0)

Seel – Behler, Mürdel, Neupauer, Ochner (79’ Cacic) – Kohlmann, Souza, Tucholke (46′ Hüttl) – Vitale, Fosticz (11′ Dorring), Zenko

Zum Auftakt des 3. Spieltags der Kreisliga Pforzheim empfing die Coschwa am Samstagabend den FV 08 Göbrichen. Die Jungs vom Blumenstil wollten ihre jüngste Erfolgsserie ausbauen und weitere 3 Punkte einfahren. Der FV agierte früh in der Partie mit langen Bällen in die Spitze, während die Heimmannschaft mit Ballstaffeten ihr Glück versuchte. Die Gastgeber erarbeiteten sich dadurch in der ersten Hälfte gute Gelegenheiten. Allerdings fanden die Abschlüsse von Souza, Behler und Vitale nicht den Weg ins Eckige. Auf der anderen Seite hatten die Gäste aus Göbrichen nur eine nennenswerte Chance, die sie nicht verwerteten. Bei sommerlichen Temperaturen ging es torlos in die Halbzeitpause. Die Elf von Mrmic/Jakubowski wollte im zweiten Durchgang den Druck aufrechterhalten und sich, für den Aufwand den man betrieb, belohnen. Der in vorderste Spitze beorderte Ochner hatte direkt nach Wiederbeginn die erste Chance in Durchgang zwei als er den Torwart, nach steilen Zuspiel, umspielte aber aus spitzen Winkel nicht vollenden konnte. Dann der Schock für die Coschwa. Nach einem Freistoß zeigte Schiedsrichter Lehmann auf den Punkt. Zum Glück der Heimelf konnte Nizic den Elfer nicht im Tor unterbringen. Dennoch machte man weiter und kam durch Zenko und Neupauer zu weiteren Einschussmöglichkeiten, die man leider nicht in Zählbares ummünzen konnte. Die beste Gelegenheit hatte Souza, der bei seinem Versuch am Gebälk scheiterte. Die Entscheidung musste an diesem Tag durch einen Standard herbeigeführt werden. Im Mittelpunkt standen die Youngsters Behler und Hüttl. Behler schlug in der 85. Minute einen ruhenden Ball in den 16er des Gegners, wo Hüttl seine ganze Körpergröße ausspielte und per Kopf zum viel umjubelten sowie verdienten 1:0 einnickte. Infolgedessen ließ die Coschwa einige aussichtsreiche Konterchancen ungenutzt und brachte den knappen Erfolg über die Runden. Der schwer erkämpfte Sieg hatte, wie so oft, auch Wermutstropfen parat. Denn mit zwei weiteren angeschlagenen Spielern und einer gelb-roten Karte Sekunden vor dem Abpfiff wird die Mannschaft in der nächsten Auswärtspartie beim spielstarken FSV Buckenberg auf die Probe gestellt.

 

Sieg gegen Mitfavorit zum Rundenstart: SpVgg Coschwa II – GU Türk. SV Pforzheim II  2:1 (1:1)

Federmann – Cacic, Braun, Hüttl, Schroth (80′ Cantanna)- Rittmann, Kouba, Tucholke – Herb (69′ Gümüs), I. Ates (69′ Gailer), R. Alberti (56′ Schmid)

 Zum Saisonauftakt in der B-Klasse wurde mit der GU aus Pforzheim ein echter Brocken am Blumenstiel erwartet, aber auch Coach Matthias Steinbach konnte bei seiner Kaderplanung aus dem Vollen schöpfen. Unter Starkregen konnten die Anhänger der beiden Clubs zunächst eine Anfangsphase mit leichten Vorteilen seitens der Coschwa beobachten, in der man dem Gegner wenig Raum zur Spielentfaltung bot und immer wieder über die schnellen Außenbahnspieler konterte. Ein echter Nackenschlag war daher das 0:1 in der 16. Minute, als man den Gegner von der rechten Seite ungestört flanken ließ und das anschließenden Kopfballtor nicht verhindern konnte. Nach kurzem Schock rappelte sich die Heimelf allerdings wieder auf und war drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Nach einer halben Stunde Spielzeit konnte Elia Herb über die linke Außenbahn bis zur Grundlinie vorstoßen und den Ball auf Ismail Ates zurücklegen, welcher den Ball gekonnt in die linke, obere Ecke schoss und damit den Pausenstand von 1:1 herstellte. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnlicher Spielverlauf wie zuvor, die Coschwa hatte mehr Spielanteile und konnte immer wieder gute Akzente in der Offensive setzten. Mit einigen Lattentreffern, nach Standards und aus dem Spiel, war der Führungstreffer greifbar nahe. Nach mehrfachem Foulspiel wurde die GU zudem mit einer geld-roten Karte bestraft und erhöhte damit die Chancen der Coschwa zusätzlich. In der 77. Minute war der GU-Keeper nun endlich geschlagen, als Mike Gailer den Ball erneut gegen die Latte schoss und Justin Tucholke den Abpraller unhaltbar im Netz versenkte. Nun hieß es noch eine Viertelstunde zu bangen, in der man versuchte alle Angriffe des Gegners zu vereiteln. Noch einmal konnte die Coschwa durchatmen, als der Ball knapp am Pfosten von Keeper Nico Federmann vorbeirauschte und dann war Schluss. Die Freude über den ersten Sieg der Saison war groß, denn man hatte an jenem Tag viel Kraft und Leidenschaft investiert.

 

Perfekte Premiere der Dritten: SpVgg Coschwa III – FV Göbrichen 5:0 (2:0)

Keppler – Meier (Mohammed Ali), Ottmüller,  Lotti, Gümüs (Melchior)  – Iervolino,  T. Fosticz, Becht (Korinth), Gailer, Jakubowski (Ates ) – Stängle

Bezüglich der Premiere der neu gegründeten dritten Mannschaft waren die Coschwa Anhänger gespannt. Im ersten Spiel hatte der Trainer Baris Ates eine gute Mischung in der Mannschaft aus Jung und Alt. Zu Beginn der Partie tastete man sich vorsichtig in den gegnerischen Strafraum, hatte hier auch gute Möglichkeiten mit Torben Becht in Führung zu gehen. In der 20. Minute konnte Noah Stängle dann einen schönen Spielzug gekonnt vollenden. Kurz vor der Halbzeit kam das beruhigende 2:0 durch Fabio Iervolino, der mit einem perfekten Ball von Tilo Fosticz in die Gasse bedient wurde. Nach der Halbzeit ähnliches Spiel. Göbrichen tat sich schwer nach vorne gefährliche Akzente zu setzen. Die Jungs vom Blumenstiel hatten jedoch Lust guten Fußball nach vorne zu zeigen. Bis zum Schlusspfiff konnten Ismail Ates, Noah Stängle erneut und wieder Ismail Ates das Ergebnis auf 5-0 hochschrauben. Besser hätte man nicht in die neue Runde starten können. Die C-Mannschaft konnte ihren Anhängern zeigen, dass diese Runde noch viele tolle Spiele zu erwarten sind.

WILLST DU MITGLIED DES VEREINS WERDEN?

ÜBER UNS

Schriftzug-Coschwa-weiss

Vereinsfarben: blau / weiß
Gründungsjahr: 1970

Anschrift:
Spvgg Coschwa
Am Sportplatz
75334 Str.-Conweiler

Kontakt:
Tel Büro: 07082 / 941 780
Email: info@coschwa.de
http://www.coschwa.de

Rechtliches

Alle Inhalte © Copyright Spvgg Conweiler-Schwann 1970 e.V. - Webdesign & Konzept durch aquis|agency